Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Therapieablauf
In der Regel findet die Psychotherapie in Doppelstunden (100 Minuten) und die Entspannungstherapie in einer Stunde (50 Minuten) 1x wöchentlich statt. Selbstverständlich können wir aber auch einen individuellen Zeitplan auf Ihre Bedürfnisse angepasst festlegen. Die Therapiedauer kann variieren zwischen 10 und 45 Stunden. Hierbei wäre es wichtig für Sie zu klären, inwieweit Sie die wöchentlichen Termine in Ihren Tagesablauf einplanen können.
Der erste wichtige Baustein in unserer Zusammenarbeit ist die Anamnese, hier befrage ich Sie ausführlich nach den wesentlichen Informationen aus Ihrem Leben.
In den anschließenden Therapiestunden, führen wir intensive Gespräche und entwickeln gemeinsam eine auf Sie persönlich abgestimmte Strategie, wie Sie Ihre Lebensqualität verbessern können. Dazu werde ich Ihnen Hausaufgaben aufgeben, die Sie in der Woche einüben und die wir wöchentlich besprechen werden.

In der Entspannungstherapie liegt der Focus darauf, die passenden Entspannungstechniken für Sie zu finden und einzuüben, die sich leicht in Ihren Tagesablauf einfügen lassen, sodass Sie kaum einen spürbaren Zeitverlust haben.
Therapieende
Die Dauer der Behandlung klären wir im Gespräch, letztendlich entscheiden Sie. Dabei unterliegen Sie keiner Festlegung oder vertraglichen Bindung. Entscheidend ist, dass Sie sich wieder wohl fühlen und Ihre nächsten Schritte alleine gehen wollen.